Gut besuchte Bürgerversammlung

Am vergangenen Sonntag fand erneut eine große Info-Veranstaltung für unser länderübergreifendes Vorhaben „Bioenergie Werratal“ statt. Auf Einladung der Ortsbeiräte von Altenburschla (Hessen), Großburschla (Thüringen) und Großburschla Bahnhof (Hessen) kamen gut 300 interessierte Bürgerinnen und Bürger in den Bürgersaal nach Großburschla. Dort folgten die Gäste aus allen drei Ortschaften dem Vortrag von Viessmann- Abteilungsleiter Marco Ohme, der bei dem deutschen Traditionsunternehmen speziell für die Planung und Umsetzung von Bioenergiedörfern zuständig ist.

Eröffnet und moderiert wurde die Veranstaltung von Treffurts Bürgermeister Michael Reinz sowie vom ortsansässigen Ideengeber Matthias Schein. Im gleichen Zuge sicherte Reinz unserer Initiative seine aktive Unterstützung im laufenden Prozess zu, was wir dankbar annahmen.

Während seines Vortrags bescheinigte Viessmann-Abteilungsleiter Marco Ohme unserer gemeinsamen Initiative aus den drei Dörfern großes Potential, da er selten eine Veranstaltung mit so vielen Interessenten hätte abhalten dürfen. Auch darüber hinaus sähen die vorab von uns selbstständig ermittelten Zahlen insofern gut aus, als dass der Rentabilitäts-Schwellenwert von jährlich 500 kWh pro laufendem Meter Rohrversorgungsnetz überschritten sei. Vor allem die strukturelle Lage in Altenburschla sei dabei vielversprechend. „Dank der guten Vorarbeit der Initiative konnte mein Team die ersten Berechnungen und Planungen bereits nach vier Wochen abschließen. Normalerweise sind dafür 12 Wochen angedacht“, äußerte sich Ohme zuversichtlich gegenüber unseren Ortsvertretern.

Neben grundsätzlichen Informationen über den Aufbau und die Funktionsweise der Anlage wurden mittlerweile auch erste belastbare Zahlen für den Eintritt in unsere zu gründende Bioenergie-Genossenschaft vermittelt. So beläuft sich die Mitgliedschaft in der Genossenschaft bisher auf ca. 8.000 €. Damit ist alles abgedeckt: Von der Mitgliedschaft, über den zu verbauenden Wärmetauscher, bis hin zu den anfallenden Rohrnetz-Arbeiten und dem Bau der Anlage. In den nächsten Wochen steht für die Initiative die Gründung der entsprechenden Genossenschaft an. Dann können sich Anschlussnehmerinnen und Anschlussnehmer final für einen Anschluss an das Bioenergie-Netzwerk entscheiden, indem sie der Genossenschaft beitreten.

Bürgerversammlung am 06.11.2022

Wir laden einen zur Bürgerversammlung am 06.11.2022 um 14.00 Uhr im Bürgerhaus Großburschla! Themen sind unter anderm die Vorstellung der Konzeptstudie für die Wärmeerzeugung und Vorentwurf für das Rohrleitungsnetz mit Wirtschaftlichkeitsbetrachtung!

Beratungen zum Thema Bioenergie

In den nächsten Wochen bieten der Ortsteilrat und Matthias Schein jeweils Dienstags und Freitags von 17 bis 19 Uhr im Stiftsgebäude (im Traditionszimmer der “Harmonie") Beratungen zum Thema Bioenergie in Großburschla an.

Informationsveranstaltung im Bürgerhaus

Rund 150 Gäste waren der Einladung des Ortsteilbürgermeisters und dem Ortschaftsrat gefolgt und informierten sich über die Idee Großbuschla zu einem Bioenergiedorf auszubauen. Der Referent stellte die, mit Großburschla vergleichbare hessische Gemeinde Mengsberg vor, in der eine Bioenergie-Genossenschaft aktiv ist.

Hier gibt es ein Infovideo zur Gemeinde Mengsberg!

Diese Genossenschaft hat ein Nahwärmenetz aufgebaut, das aus der Abwärme eines Solarthermiefeldes und Wärme aus Holzhackschnitzeln gespeist wird. Die Kohlendioxid-Emissionen sind auf diese Weise um weit über 80 Prozent gesenkt worden, bei einer Einsparung von über 500.000 Liter Heizöl.

Einige technische Fragen zum Rohrnetz, Anschlussvarianten und Finanzierungen konnten Direkt beantwortet werden.

In den nächsten Wochen bieten der Ortsteilrat und Matthias Schein jeweils Dienstags und Freitags von 17 bis 19 Uhr im Stiftsgebäude (im Traditionszimmer der “Harmonie") Beratungen an.

Einladung zur Info-Veranstaltung

Einladung zur Info-Veranstaltung für alle Großburschlaner*innen!

Am 24.05.2022 um 19:00 Uhr im Bürgerhaus eine Info-Veranstaltung zum Thema Bioenergiedorf statt.

Image

Sie haben Fragen, oder möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns eine Nachricht!